Logo_Nordstars


Am 13.8.16 fuhren die Nordstars 1 bei strahlenden Sonnenschein zum Beachen
nach Wettbergen.Sie trafen dort auf die Teams von Wettbergen,Mellendorf, Springe,Garbsen und dem HSC. Es waren tolle Spiele mit Niederlagen und Siegen.Mit viel Beachfeelling und Spaß. Am Ende gab es strahlende Gesichter, Süßigkeiten und Urkunden.
Es war eine gelungende Veranstaltung die man wiederholen sollte.
Coach hami

Louisa und Insa mit dem Recken-Spieler Malte Semisch bein Interview auf der Bühne



Malte Semisch hat beim Anwurf etwas Angst...



Wer ist der Größte?




Eine tolle Veranstaltung!

Am Sonntag den 14.08 ging es für die weibliche D2 nach Sarstedt. Hoch motiviert und einen einigermaßen gut besetzten Kader gingen wir ins erste Spiel. Dieses wurde mit 3:1 verloren. Fehleranalyse nach dem Spiel ergab: Abwehr top! Angriff wiederum gilt es zu verbessern.. Zu wenig Bewegung und die Chancenverwertug gleich null.
Das 2. Spiel begann viel versprechend. Doch nach knapp 10 Minuten hagelte es Tore ohne ende. Leider nicht für uns. Dennoch war hier eine Steigerung zum ersten Spiel zu sehen! Nun zum letzten Spiel; das Spiel um Platz 5. (Im Kopf: das andere Team hat auch alles verloren. Wir haben eine Chance😄) Ein wirklich tolles Spiel! Es waren gut ausgespielte Chancen zu sehen, die auch fast immer genutzt wurden :D Paula hat super gut gehalten und hat uns immer wieder im Spiel gehalten. Am Ende stand es 5:5, aber so konnte es nicht bleiben. Einer musste gewinnen. Also Golden Goal! :) Das machten wir und gewannen dieses Spiel. Wir haben uns mehr als gefreut.
Vielen Danke an Jessie, Elina und Milena fürs Aushelfen.

Nun erwarten wir den Saisonbeginn und freuen uns auf das erste Heimspiel am 03.09 in der Wendlandhalle.

Kurz vor den Sommerferien konnte die männliche B in einem Testspiel und die Woche drauf in Bothfeld beim Rasenturnier zeigen, was sie seit Anfang April erarbeitet hat und das kann sich sehen lassen. Lange Zeit war unklar, ob das eine komplette Mannschaft wird, was Niko Vogt und Thomas Oetzmann da nach den Osterferien übernommen hatten. Mit 4-5 Trainingsteilnehmern ging es los, bei 10 gab es den Rekord und inzwischen hat sich die Teilnehmerzahl bei 6-8 eingependelt. Die Mischung aus Spielern mit B-Jugend-Erfahrung, mit C-Jugend-Erfahrung, kompletten Handballanfängern und Wiedereinsteigern ist als Gruppe sehr gut zusammen gewachsen und handballerisch sieht das inzwischen auch schon vernünftig aus. Die Entscheidung für die 3:2:1-Abwehr wird sich erst langfristig auszahlen, denn im Training kann man das nur eingeschränkt üben bei den Teilnehmerzahlen. Noch ist da Luft nach oben. Die Gegenstöße sehen schon überwiegend gut aus, der Positionsangriff lebt von den individuellen Stärken und das Zusammenspiel funktioniert gut.

Zum Testspiel gegen den knapp an der Landesliga gescheiterten Regionsoberligisten HSG Langenhagen 1 lassen sich 3 Dinge positiv hervorheben: Chris hat überragend gespielt, Robin hat stark gehalten und Lukas hat mit dem Halbzeitpfiff einen Freiwurf direkt verwandelt. Das Zurücklaufen sowohl von der Geschwindigkeit als auch der Art und Weise stand ebenso auf der Negativliste wie die Abwehrarbeit, bei der unsere Mannschaft fast immer einen Tick zu langsam war und zwar in jeder Hinsicht. Es spielten im Tor Robin (12 geh. Bälle, davon 2 7m) und im Feld Chris 10/1 Tore, Finn O. 5, Lukas 5/1, Tom 4/3, Lars 2, Hauke 1, Moritz 1, Max 1 und Finn F. Endstand war 31:35 (19:18).

In Bothfeld dann ohne die bei der C-Jugend im Einsatz befindlichen Aushilfen hatte die B ein umfangreiches Programm zu absolvieren, denn der Gastgeber Bothfeld hatte die 8 gemeldeten Mannschaften im Modus jeder gegen jeden spielen lassen. Bei überraschend trockenem Wetter und viel Sonne wurde nacheinander so gespielt: Loccum/Stolzenau 13:6, Bothfeld 13:11, Langenhagen 2 11:5, Langenhagen 1 8:13, Anderten 8:14, Hildesheim 14:7 und HSC 15:6. Dadurch belegte man Platz 3 und jeder konnte eine extrem süße Capri-Sonne als Belohnung genießen. Alle bekamen viel Spielzeit und durch die überwiegend gut funktionierende Abwehr wurden viele Bälle gewonnen. Es spielten: Robin im Tor und im Feld Finn F., Chris 21 Tore, Leo 4, Lars 23, Moritz 2, Hauke 8, Lukas 16/1, Finn O. 8.

Vielen Dank an den D-Jugend-Vater Ecki, der das Mannschaftsfoto gemacht hat.

Thomas Oetzmann


Am Sonntag den 12.06.16 ging es für uns nach Großenheidorn zum Rasenturnier. In 4 Spielen konnten 4 Siege erkämpft werden. (12:2, 9:4, 7:4, 7:5) Im letzten Spiel wurde es besonders spannend. Beide Mannschaften zeigten eine gute Leistung. Kurz vor Schluss stand es 2:5 für Barsinghausen, dennoch gelang es uns durch einen super Endspurt einen 5-Tore Lauf zu erzielen. Somit gewannen wir dann auch noch das letzte Spiel und machten den Spieltag perfekt.

Zur Siegerehrung gab es für alle noch eine Medaille, Gummibärchen und Capri-Sonne.

Es war ein toller Sonntag und unsere Trainerin war auch sehr stolz auf uns!