Logo_Nordstars

Im 2.Saisonspiel hat die mB Obernkirchen im Heimspiel mit 33:28 nach 12:18-Halbzeitrückstand geschlagen. Das Spiel begann mit 2 schnellen Toren des überragenden Rückraumlinken der Obernkirchener zum 0:2, der von der Nordstars-Abwehr nicht in den Griff zu bekommen war. Am Spielende hatte er 14 Treffer auf dem Spielbericht stehen, also die Hälfte der Tore seiner Mannschaft. Zum 4:4 konnte noch ausgeglichen werden, aber beim 4:7 nahm Trainer Thomas Oetzmann seine Auszeit. Leider war die Wirkung sehr gering, denn die Abwehrprobleme blieben und auch im Angriff wurde zu langsam gespielt und einige Bälle unnötig verloren. Dazu trug auch die ungewohnte gegnerische defensive 6:0-Abwehr bei, aber das ist nun mal erlaubt in der B-Jugend. Über 5:9 und 6:11 wuchs der Rückstand auf 5 Tore an und mit dem Halbzeitpfiff durch einen Konter auf 6 Tore. Das Trainerteam Niko und Thomas besprach sich mit dem Ergebnis, dass wir auch auf 6:0-Abwehr umstellen. Noch nie geübt oder gespielt und richtig groß sind wir auch nicht im Innenblock, aber schlechter kann es ja nicht werden in der Abwehr. Die Erklärung dauerte dann eine Weile, so dass wir erstmals vom Schiedsrichter zur 2.Halbzeit gepfiffen werden mussten, aber das hatte sich gelohnt. Die Abwehr stand besser, man half sich gegeneinander, Robin konnte sich durch die nun vorhandene Unterstützung in der Abwehr auch mehrmals auszeichnen, es gab Ballgewinne durch gut getimtes Heraustreten und die Tempogegenstöße saßen. Der Gegner hatte nur einen Auswechselspieler und ließ langsam nach. Von 14:20 konnte auf 19:20 verkürzt werden und man war wieder dran. Auf 21:24 gab es noch eine kurze Schwächephase, aber dann wurde das Spiel zum 25:24 gedreht. Die Gäste konnten letztmalig zum 25:25 ausgleichen, bevor unsere Mannschaft in Führung ging und diese über 27:25 und 28:26 beim 32:26 erstmals auf 6 Tore ausbauen konnte. Am Ende wurde die sensationelle 2.Halbzeit mit 21:10 gewonnen. Alle hatten daran ihren Anteil. Jeremy hatte sein erstes Handballpunktspiel überhaupt, Robin hielt einen Strafwurf ganz stark usw. Wenn man die 1.Halbzeit mal außen vorlässt, kann es so weiter gehen.

Es spielten im Tor Robin (11 geh. Bälle, davon ein 7m) und im Feld Jeremy, Luca, Merten (1 Tor), Liam (1), Moritz (1), Hauke (4), Max (4), Finn O. (5), Lars (6/1) und Lukas (11/2).

Vielen Dank an Jana und Nicole im Kampfgericht.

 

Gruß

Thomas