Logo_Nordstars

Das letzte Spiel gegen Luhdorf/Scharmbeck war für die männliche A-Jugend der HSV Nordstars wohl ein Wachmacher. Man kann doch nicht jedes Spiel mit links gewinnen.
Doch erst sah es vor dem Spiel am 13.11.16 gegen die SG Misburg mager aus. In der Trainingswoche vor dem Spiel waren teilweise nur 4 Spielfähige Spieler beim Training. Viele Verletzungen und Krankheitsfälle machten den Trainern Nei Portela und Gunnar Rump das Leben schwer. Am Wochenende wurde dann aber wieder mit zwei Auswechselspielern angereist. Da das Spiel der vorigen Woche leider ausfallen musste, waren die Nordstars nur noch auf Tabellenplatz 2. Der Gegner war auf Tabellenplatz 4, also stellte man sich auf ein eher schwieriges Spiel ein und war top motiviert. Das sah man direkt beim Aufwärmen bei Torwart Daniel Schramm, dem man ansehen konnte, wie viel Bock er auf das Spiel hatte.
Das Spiel fing ausgeglichen an und es war ein Hin und Her, bis sich das Team absetzten konnte und nach 22 Minuten mit 4:10 führte. Es war für den Rückraum erstaunlich leicht Tore zu erzielen, was sich nach dem Spiel erklärte als man in der Kabine im Gespräch mit dem gegnerischen Trainer herausfand, dass die letzte Woche in Misburg aufgrund der zuletzt sehr guten Leistungen unseres Kreisspielers Cem Karaca, ausschließlich die Verteidigung am Kreis trainiert wurde. Den Kreis hatte die Abwehr von Misburg auch gut im Griff und Cem erzielte lediglich ein Tor. Aber es wurde sich zu sehr auf den Kreis konzentriert und so konnte Rückraumspieler Bennet Ruffert 11 Tore erzielen. Auch Daniel Schramm hatte im Tor gezeigt was er kann und eine starke Leistung abgeliefert. Auch wenn die Misburger stark und motiviert aus der Halbzeit kamen und den Abstand auf vier Tore verkürzen konnten, gaben die Nordstars das Spiel nicht mehr aus der Hand. Nach Abpfiff wurde ein Spielstand von 21:31 in der Halle angezeigt, den die Schiedsrichter bestätigten. Auswärtssieg. Super gespielt. Weiter so!
Nächstes Wochenende kommt mit dem vermutlich stärksten Gegner Sehnde, die bis jetzt, wie die Nordstars noch ungeschlagen sind, ein sehr wichtiges Spiel auf die Jungs zu. Aber wenn dich Jungs sich beim Training zusammenreißen und beim Spiel alles geben, sollte auch in Sehnde der nächste Sieg geholt werden.
Daniel Schramm(3 gehaltene 7-Meter), Melvin Rinkleff(1), Bennet Ruffert(11), Konstantin Zietz(1), Cem Karaca(1), Marten Hintze(5), Lukas Bade, Ricardo Schmidt(6), Justus Tilmann(6)

Bennet Ruffert