Logo_Nordstars

Die mB trat kurz vor Ferienbeginn noch mit vielen anderen Nordstars-Mannschaften in Bothfeld an. Bei bestem Wetter gab es gleich 5 Vorrundenspiele zu bestreiten. Und morgens zum Start mal kurz gegen Burgdorf 1, immerhin Titelverteidiger als Niedersachsenmeister. Die waren noch nicht ganz wach, so dass unsere Mannschaft nach guten Start lange ein 2:2 halten konnte. Bei 3:8 wurden die Seiten gewechselt und es gelangen immerhin noch 2 Tore zum achtbaren 5:13. Gegen Bothfeld 2 aus der Regionsliga lief es bis zum 7:3 gut, bis nach einigen Wechseln im Angriff nichts mehr gelang und knapp 7:6 gewonnen werden konnte. Robin hielt im Tor gleich 2 Strafwürfe. Gegen Loccum/Stolzenau, die man überwiegend noch aus der letzten Saison kannte, war das Spiel sehr umkämpft. Immer wieder waren auf beiden Seiten die Einläufer erfolgreich. Liam konnte kurz vor dem Ende den 11:11-Ausgleich erzielen. Gegen die Anfänger aus Sarstedt wurden dann einige Stammspieler geschont, so dass nach 10:2 11:7 wurde, aber am Ende war das 13:7 auch klar. Im letzten Vorrundenspiel ging es um Platz 3 der Gruppe. Gegen Eintracht Hildesheim aus der Landesliga ging es gut los und die Nordstars führten mit 4:2. Nun aber gingen in allen folgenden Angriffen die Bälle an den Gegner verloren bis zum 4:7. Hauke konnte mit großem Einsatz und 2 Toren auf 6:7 verkürzen, aber im Angriff ging nun nichts mehr, Endstand 6:10, Platz 4 der Gruppe. Im Viertelfinale gegen den Gruppenzweiten Schaumburg-Nord der anderen Gruppe war man nun klarer Außenseiter. Bis zum 2:5 sah es auch nicht gut aus, aber als Merten auf 5:6 verkürzen konnte, gab es Möglichkeiten. Allerdings fehlte hinten raus die Kondition für einen Sieg, so dass klar mit 6:11 verloren wurde.

Trotzdem ein gelungener Auftritt. Es spielten im Tor Finn F. (9 geh. Bälle) und Robin (6/2) sowie im Feld Anton H., Moritz Sch., Jorrit 1 Tor, Luca 4, Liam 4, Merten 5, Finn O. 7, Hauke 12/1 und Max 14/4. Nach den Ferien gibt es viel zu tun, aber das wird schon.

 

Thomas Oetzmann