Logo_Nordstars

Am Sonntag den 03.09.2017 stand für die neuformierte männliche A-Jugend das erste Saisonspiel gegen gut bekannte Gegner aus Langenhagen auf dem Spiel. Man war mit Gunnar Rump und neuem Trainer Sebastian Beyer erst vor kurzem in die Vorbereitung gestartet und das spiegelte sich auch im Spiel wieder. Durch  sowieso schon kleinen Kader und dazukommende mangelnde Trainingsbeteiligung war es schwer sich einzuspielen und Stabilität in die Mannschaft zu bringen. So war man auch am Sonntag beim Spiel auf die Hilfe der B-Jugend angewiesen. Das Spiel begann und man merkte, dass alle aufgeregt und unsicher waren. Man geriet in Rückstand und musste sich erst mal die Augen reiben. Die Abwehr stand nicht souverän und man kassierte zu viele Tore gerade über die außen Positionen. So blieb es das ganze Spiel spannend auch Dank Torwart Darwin Friese der den Langenhagener fast alle 7-Meter und viele andere Würfe wegnahm. So ging man mit einem Stand von 18:18 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit wurde es aber nicht wirklich besser. Man war überfordert mit dem ewig langem Spielzügen der Gegner und konnte dem wenig bis gar nicht entgegensetzten. Im Angriff blieb man stabil und warf seine Tore gerade durch Marten Hintze und Dennis Ströh, die zusammen 21 Tore warfen. In den letzten 10 Minuten des Spiels ging dann nochmal die Post ab. Den Gegnern aus Langenhagen fehlte dann die Puste und so zog man dann auf einen 7-Tore Vorsprung davon und gewann letztlich doch deutlich mit 39:32 gegen die Nachbarn aus Langenhagen.
Darwin Friese (4 gehaltene 7-Meter), Finn Freitag, Max Westermann, Maximilian
Wassmus, Melvin Rinkleff (1), Till Schönenberg (3), Marten Hintze (12), Lukas Bade (3), Niklas Gruppe (7), Finn Oetzmann (4), Dennis Ströh (9) .

Till Schönenberg