Logo_Nordstars

Vom 29.09 bis zum 06.10.2017 ging es für die HSV Nordstars mal wieder in das Ferienzentrum Schloss Dankern. Wie schon im vergangenen Jahr fuhr man Freitagmittag mit der Bahn vom Hannover Hauptbahnhof los, die Freude und die Aufregung bei den Kids war schon dort riesig. So kam man am frühen Abend nach knapp vierstündiger Fahrt am Bahnhof in Haren an und wurde dort durch einen Shuttleservice der Betreuer abgeholt und zu den Ferienhäusern gebracht. Dieses Jahr hatte man sieben Häuser belegt davon zwei Mädchen-Häuser und 5 Jungen-Häuser. So ging eine aufregende Woche für alle los. Wie immer war das Staunen der Neumitfahrer groß als diese die riesigen Spielanlagen und Hallen des Ferienzentrums zum ersten Mal sahen. Wie immer wurde der Indoor-Sportplatz vormittags zum gemeinsamen Handballspielen und Sport machen angemietet. Anschließend ging an es mit vielen Kids in das große Spaßbad "Topas", wo es durch viele Rutschen und Attraktionen nicht langweilig wird. Mit den Betreuern Dennis und Till, die immer eine lustige Idee parat hatten, wurde die Rutschfahrt zu einem echten Abenteuer. Verhungern sollte auch keiner und so gab es wie in fast allen Jahren die legendären "Hamiburger", die man sich an einem großen Buffet nach Belieben belegen konnte. So ging die Woche schnell dahin und das Ende kam näher. So stand Freitag der Tag der Abreise vor der Tür und es ging zurück nach Hannover. Die Rückfahrt sollte sich ein bisschen schwerer als die Hinfahrt erweisen. Durch Sturmtief Xavier fuhren die Bahnen verspätet und so verpasste man den Anschlusszug und musste die zwei Stunden am Bahnhof verharren, zum Erfreuen der Kinder bei McDonalds. So kamen die Nordstars zwei Stunden später in Hannover an und man viel den Eltern müde in die Arme. Es war mal wieder eine schöne Woche ohne große Zwischenfälle, zum Erfreuen der Betreuer. Vielen Dank an alle Betreuer für den reibungslosen Ablauf und einen besonders großen Dank an Thomas Oetzmann, der das Ganze organisiert hat und ohne den das Ganze wahrscheinlich nicht hätte stattfinden können !!!

Till Schönenberg