Logo_Nordstars

Ausgestattet mit Zelt, Isomatte, Schlafsack haben wir uns am Freitag beim TB Stöcken getroffen. Tatsächlich haben wir alles im Bus verstauen können, im Kofferraum und unter den Sitzen ist Platz für alles gewesen, was eine Beach-Handballerin so braucht. Ana und JoJo haben es geschafft, dass wir pünktlich losfahren konnten. Nach einem kleinen Stau und der hundertsten Frage, wann wir endlich da sind, haben wir Cuxhaven erreicht. Der Bus ist flott ausgeladen, die Zelte schnell aufgebaut. Es blieb also Zeit für ein köstliches Abendbrot auf unseren Picknickdecken. Vielen Dank an die Spielerinnen-Mütter, die uns so gut verpflegt hatten. Einem ausgiebigen Spaziergang auf der Cuxhavener Strandpromenade folgte das Zähneputzen und unser Schlafplatz im Zelt wurde aufgesucht. Nach einer kurzen Nacht (Cordula Grün können jetzt alle mitsingen) gab es ein  Frühstück mit Brötchen und Nutella. Unter blauem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein sind unsere Spiele sind gut verlaufen, wir entwickeln uns zu Expertinnen im Penaltywerfen. Die meistgestellte Frage war: Wo ist dein Cappy, hast du dich auch eingecremt? und so sind trotz der heißen Temperaturen alle ohne Sonnenbrand geblieben. Zum Duschen und Schwimmen sind wir am Abend nach den anstrengenden Spielen in das Wellenbad gegangen, um dann hungrig eine Pizza und eine Portion Nudeln zu essen. Die Anstrengungen des Tages haben uns müde und kaputt gemacht, alle Spielerinnen sind schnell in einen tiefen und festen Schlaf gefallen. Dies hat uns am Sonntag zu weiteren guten Spielen beflügelt. Die Unterstützung der weiblichen C-Jugend mit lauten Anfeuerungsrufen zeigte Wirkung, so dass wir am Ende einen sensationellen 6. Platz von 12 Teinehmern erzielen konnten. Der  Abbau der Zelte und das Beladen des Busses funktionierte Dank unseres eingespielten Teams gut und war ruck zuck erledigt. Belohnt haben wir uns mit einem Zwischenstopp bei einer bekannten Schnellimbisskette mit Pommes und Burger. Ein aufregendes Wochenende liegt hinter uns. Wir sind immer noch fasziniert von der Atmosphäre und der tollen Stimmung und freuen uns bereits jetzt auf nächstes Jahr.