Logo_Nordstars

Die männliche A-Jugend der Nordstars hat den schönen Sommer genutzt, um viel Beachhandball zu trainieren und spielen. Ein Grund abseits des Wetters war auch die schwache Trainingsbeteiligung, die beim Beachhandball nicht so schlimm ist. An 2 Spieltagen zur Regionsmeisterschaft im Beachhandball, die beide auf der Beachanlage beim MTV Herrenhausen ausgerichtet wurden, konnten alle Gegner geschlagen werden. Es war eine gemischte Runde aus B- und A-Jugend, weil nur wenige Mannschaften gemeldet hatten.

Beim Rasenturnier in Bothfeld im Juni wurde ein dritter Platz belegt. Zunächst wurde nach ganz schwacher Leistung gegen Misburg 8:9 verloren, bevor Langenhagen 14:4 besiegt wurde. Bothfeld 2 wurde dann 9:5 geschlagen, gegen Schaumburg-Nord 8:10 verloren und zum Abschluss gegen den Landesligisten Bothfeld 1 mit 5:8 verloren.

Ende Juni startete man dann beim Herrenbeachturnier in Herrenhausen in der Leistungsklasse, worüber sich manche wunderten. Gegen teilweise sehr starke Gegner wurde phasenweise sehr gut gespielt und das viele Beachtraining zahlte sich aus. Durch einige kurzfristige Absagen mussten die verbliebenen Leistungsträger doch viel Kraft lassen, so dass dann am Tag 2 nach einer Verletzung des starken Torwarts Finn Freitag die Luft endgültig raus war. Gegner, Zuschauer und Schiedsrichter lobten ausdrücklich die Spielweise der Mannschaft, die darüber hinaus auch alle Helferdienste sehr zuverlässig ableistete, egal ob Kampfgericht, Aufräumen oder am sehr heißen Sonntag der Abbau. Eigentlich eine Mannschaft mit Perspektive. Leider ergab sich in den letzten Gesprächen vor den Sommerferien, dass es zur Hallensaison nur 4 zuverlässige und gesunde Feldspieler gab. Daher musste leider entschieden werden, die Mannschaft abzumelden.

Thomas Oetzmann