Logo_Nordstars

Genau eine Woche vor dem Saisonstart und wenige Tage nach dem Ende der Sommerferien hat die männliche C das Turnier der 1.Runde im Regionspokal in Misburg gewonnen. Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass beim Treffpunkt nur 7 Spieler ankamen, davon kein Torwart, denn Amel hatte verschlafen. Einige Spieler hatten kurzfristig abgesagt, so dass die Personaldecke dünn war. Im ersten Spiel musste Thomas als Trainer einspringen und zunächst einen Freiwilligen für das Tor suchen, was sehr schnell ging. Finn wurde vorgeschlagen und war sofort einverstanden.

 

Nun noch kurz auf die 1:5-Abwehr hingewiesen, jedem eine Position zugewiesen und los ging es gegen Friesen Hänigsen. Teilweise wurde sehr stark gespielt, in der Abwehr gab es viele Ballgewinne, im Angriff wurden die freien Mitspieler oft gut angespielt und gut getroffen und der Aushilfstorwart hielt gar nicht schlecht. Sicherer 14:9-Sieg, so konnte das weitergehen.

 

In der langen Pause kamen dann Trainer Nico und Torwart Amel, so dass die Nordstars im 2.Spiel gegen den HSC sogar einen Auswechselspieler hatten. Es gab genauso viele Ballgewinne wie im ersten Spiel, aber leider wurde fast immer versucht, den Mitspieler mit langen Pässen zu erreichen, was fast nie gelang. Dadurch wurde knapp 8:9 verloren. Leider gab es hier die eine oder andere unsportliche Abwehraktion seitens des Gegners, die nicht alle geahndet wurden.

 

Im dritten Spiel war Garbsen zu schwach, um die mC zu gefährden, so dass deutlich 13:3 gewonnen wurde. Entscheidend war die gute Abwehrleistung einschließlich Torwart. Im letzten Turnierspiel ging es dann um den Turniersieg gegen Misburg, die alle Spiele gewonnen hatten und einen guten Eindruck machten. Die Nordstars führten aber von Beginn an und konnten sich nach starker Leistung am Ende etwas überraschend mit 14:12 durchsetzen. Dadurch wurde das Final 4 erreicht, das erst nach den Osterferien ausgespielt wird.

 

Es spielten Amel, Tom, Malick, Sebastian, Finn, Moritz, Nick und Lukas.

 

Der Ausrichter SG Misburg ist dafür zu loben, dass alle Schiedsrichter und das komplette Kampfgericht gestellt wurden, vielen Dank dafür.

Thomas Oetzmann