Logo_Nordstars

Alles neue bringt der Mai.....nicht bei uns ;-) Wir starten ab Montag den 20.04.2015 mit dem Jahrgangswechsel. Die Älteren kommen in den nä. Jahrgang und werden die Jüngeren und die Jüngeren bleiben in ihrem Jahrgan und werden die Älteren. Klingt komisch, ist aber so. Und damit ihr damit den Überblick behaltet haben wir HIER die Trainingzeiten, Trainingsorte und Ansprechpartner nocheinmal für euch eingestellt. Viel Spaß und bei Fragen wendet Euch an Eure TrainerInnen.

Gruß
Coach Clife

Gute Laune in Garbsen!
Am letzten Tag der Osterferien trafen sich in Garbsen wieder vier Mannschaften zum letzten Mini-Spieltag der Staffel 1. Neben dem Gastgeber, dem Garbsener SC, fanden sich die TSV Neustadt, JSG Meerhandball und die HSV Nordstars an dem sonnigen Sonntag in der Halle ein.

Noch vor dem ersten Spiel ging es für Anton, Finlay, Julius, Lucian, Thore, Tobias und Yannick gegen Garbsen hoch her. In einem Staffellauf mussten vom Osterhasen „vergessene Ostereier“ unter Hütchen gesucht werden. Als Sieger dieser „Aufwärmrunde“ gab es eine bunte Tüte! Beschwingt vom erfolgreichen Suchen erspielten sich die Kinder einen deutlichen 20:1 Sieg obwohl Harmi als Trainer erst ein und später auch noch ein zweiten Spieler vom Feld nahm. Im zweiten Spiel gegen Neustadt scheiterten die Nordstars erst immer wieder am sehr guten Torwart der Neustädter. Die Torwartleistung auf der Gegenseite schien unsere Kinder jedoch zu motivieren, es wurde mehr in die Ecken geworfen und so ergab sich nach der 20-minütigen Spielzeit ein deutliches 12:4. Im letzten Spiel ging es gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Mannschaft der JSG Meerhandball. Nach einer umkämpften Anfangsphase zogen die Nordstars um ein Tor nach dem anderen davon und beendeten das Mini-Turnier 15:6. Jedes Kind erhielt zum Abschluss eine Käpten-Blaubär Verkehrsfibel, eine Teilnahme-Urkunde und nochmal etwas Süßes.

Am vergangenen Wochenende reiste die männliche E Jugend grippegeschwächt zum Spieltag nach Steinhude. 8 Jungs voll motiviert und voller Tatendrang. Im ersten Spiel ging es gegen die HSG Nienburg. Das Hinspiel konnte in Nienburg knapp gewonnen werden, doch an diesem Sonntag machte es sich bemerkbar, das wir nur einen Auswechselspieler hatten. Die Partie ging aufgrund der ein oder anderen Konzentrationsschwäche am Ende mit 17:16 verloren. Im 2. Spiel des Tages, gegen den RSV Seelze, verteidigten wir gut, spielten die Bälle auch sauber in die Angriffshälfte, aber schlossen nicht so erfolgreich ab. Zur Halbzeit konnte aber eine 5:3 Führung erspielt werden. Halbzeit 2 lief dann flüssiger. Das Zielwasser in der Halbzeitpause half und wir konnten das 2 Spiel deutlich mit 14:7 gewinnen.
Zusammengefasst können wir mit der Entwicklung unserer jüngsten Talente sehr zufrieden sein. Die Jungs haben sehr große Fortschritte gemacht und sind immer fleißig dabei. Ebenso natürlich auch die Fans, die uns immer zahlreich begleiten.

Coach Clife

Erfolgreicher Mini-Spieltag in Nienburg

Vier Wochen nach dem Mini-Spieltag in Neustadt ging es am 8. Februar noch einmal 30 Kilometer weiter nach Nienburg. Bei strahlendem Sonnenschein füllte sich gegen zehn Uhr die Halle der HSG Nienburg immer weiter. Insgesamt zehn Mannschaften tummelten sich zu Turnierbeginn in der Halle. In zwei Staffeln mit jeweils fünf Mannschaften spielten die Kinder 15-Minuten-Partien. Gleich im ersten Spiel unserer Mannschaft ging es gegen die JSG Meerhandball hoch her und nach spannenden kurzweiligen Minuten stand es 9:7 für Meret, Sophie, Anton, Finnlay, Jannik, Julius, Lucian, Thore, Tobias und Tom. Nach einer guten halben Stunde ging es gegen eine fast reine Mädchen-Mannschaft des Garbsener SC mit 12:3 deutlich leichter für unsere Minis. Es folgte ein 10:7 gegen die SV Heemsen. Im abschließenden Spiel gegen die TSV Neustadt fehlte dann leider die Konzentration etwas und das Tore werfen viel unserer Mannschaft etwas schwerer als in den vorhergehenden Spielen und so endete das Spiel 4:4. Damit erreichten die Minis den Gruppensieg! Bei den Minispieltagen gibt es jedoch keine Verlierer und keine Gewinner. So haben sich am Ende des Spieltages alle Kinder in der Mitte der Halle versammelt und ihre Gummibärchen-Siegertüte bekommen. Zusätzlich haben die Kinder, die bei den Geschicklichkeitsspielen mit und ohne Ball die meisten Punkte erzielten ein Getränk als Sonderpreis erhalten. Aus unserer Mannschaft waren dies: Meret und Julius - mit gleicher Punktzahl; und die beiden waren nicht nur die gewanntesten der Mannschaft, sondern mit einem Kind aus Heemsen auch gleich noch die mit der höchsten Punktzahl des gesamten Minispieltages!

Einen besonderen Dank an den Vater von Meret der Ana bei diesem Mini-Spieltag als Coach vertreten hat.

Der nächste Mini-Spieltag ist dann am 8. März.

Am 07.02.15 um 14 Uhr in Hannover Kronsberg fand das Spiel der HSV Nordstars weibliche C-Jungend 2 gegen DSV Hannover 78 statt.

In den ersten Minuten war das Spiel ausgeglichen, mal führten wir mit einem Tor, mal unsere Gegner. In der Mitte der 1. Halbzeit haben wir angefangen mit mehreren Toren zu führen, sodass das Ergebnis der 1. Halbzeit 15:8 für uns betrug.

In der 2. Halbzeit spielten wir genauso konzentriert weiter wie es in der 1. Halbzeit aufgehört hat. Unsere Mannschaft schaffte es die von uns trainierten Spielzüge erfolgreich durchzuführen. Dadurch erzielten wir viele Tore und konnten das Spiel für uns entscheiden. Das Endergebnis betrug 35:15 für die HSV Nordstars.

Es spielten: Natali (TW), Victoria, Nerea, Anneke, Alina, Charlott, Silav, Frederike, Larene und Tatjana.

Geschrieben von: Tatjana