Logo_Nordstars

Zu Gast war die weibliche Jugend B der HSV NORDSTARS am vergangen Wochenende bei der HSG Bruchhausen-Vilsen. In der ersten Hälfte war das Spiel bis zur 20. Minuten recht ausgeglichen. Danach versäumten wir es, uns mit 3-4 Toren abzusetzen, klare Torchancen wurden vergeben und Gegentor um Gegentor kassiert. So ging es nur mit einer knappen 13:12-Führung in die Pause. Nach der Pause ging es mit technischen Fehlern weiter und der Gegner übernahm von da an die Führung. Sehr unkonzentrierte und zu langsame Deckungsarbeit machte es den sehr beweglichen und lauffreudigen Gegnerinnen einfach. Beim 22:20 keimte noch einmal Hoffnung auf; der folgende 7m für uns wurde leider verworfen. Statt dessen kassierten wir ein schnelles Konter-Tor. Am Ende stand eine -letztlich vermeidbare, aber verdiente- 21:25 - Niederlage.

Es spielten: Meike(TW), Annika(2), Saskia(2), Franziska, Lisa, Julia(1), Caterina(2), Johanna(11) und Insa(3).

Kathrin Gerner

 

 

Am Samstag den 27.09 hatten wir unser zweites Spiel der Saison. An diesem Tag trafen wir auf die Spielerinnen des Tus Bothfeld. Mit nur acht Spielern war uns die erste Halbzeit noch ganz gut gelungen, mit einem Ergebnis von 9:6 für Bothfeld. In der Zweiten Halbzeit sank langsam unsere Kondition. Mit fast immer einem Punkteabstand von drei Toren waren die Bothfelder uns immer ein Stück überlegen. Schließlich endete das  Spiel mit einem Stand von 21:15 für die Bothfelder.

 

Alexandra und Charlotte

 

Als Tabellenführer gehen die Mädchen der NORDSTARS in der Landesliga in die nächste Woche.   Nach einem guten Start führten die Mädels schnell mit 3:0. Es folgten dann viele technische Fehler und die Deckung fand  nicht zur gewohnten   Stärke. Zur Pause stand es somit verdient 11:11. Nach gezielter Ansprache in der Kabine gingen die Mädels wesentlich konzentrierter in die 2. Halbzeit und konnten sich Tor um Tor absetzten. Auch die Deckung stabilisierte sich. Dank einer  geschlossenen  Mannschaftsleistung stand nachher ein 26:18für die NORDSTARS  auf der Anzeigentafel.

Es Spielten: Meike(TW), Annika(1), Saskia(8), Franziska(1), Lisa(1), Julia(4), Caterina(1), Johanna(5) und Fiona(5).

Kathrin Gerner

Vor den zahlreich in der Halle vertretenen Fans zeigten die NORDSTARS von Anfang an, dass Sie hier gegenhalten und das Spiel bestimmen wollten. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, in dem sich  unsere Mädels durch eine gute Abwehrarbeit und teils sehr gekonnt vorgetragene Angriffe auszeichneten. Gelang den Badenstedterinnen ein Durchbruch, so hielt unsere Torfrau Meike den Kasten sauber. Hervorzuheben ist aber auch, dass sich alle Spielerinnen durch Torerfolge oder durch gute Anspiele hervortaten. Entscheidend war aber letztlich die gute Teamleistung. Badenstedt hat sich vom Angst- zum   Lieblingsgegner entwickelt. War in der Relegation zur Landesliga bereits ein Überraschungserfolg gelungen, so verließen nun die NORDSTARS mit einen 18:14 - Auswärtssieg die Halle.

Es spielten:
Im Tor: Meike, Caterina, Lisa, Insa(2), Franziska(4), Annika(1), Saskia(1), Johanna(8) und Julia(2).

Kathrin Gerner

 

Die Serie begann nun auch für die wB 2 der NORDSTARS mit einem Gastspiel in Wennigsen-Gehrden. Vor Beginn des Spiels teilte die Trainerin der Gäste mit, dass sie nur 6 Spielerinnen hat.Der Fairness halber starteten wir auch nur mit 5 Spielerinnen und gingen somit mit 5 gegen 5 ins Match. Schnell mussten wir allerdings feststellen, dass unsere Abwehrleistung nicht ausreicht, um die starken Mädels aus Wennigsen-Gehrden zu besiegen, 7:3 Rückstand. Also schickten wir doch die sechste Spielerin aufs Feld.Dadurch gelang es zwar die Tore zu verhindern, aber im Angriff wollte der Ball nicht ins Tor. Mit einem 3 Tore Rückstand ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit blieb die Deckung stabil, aber viele gute Torchancen konnten nicht genutzt werden.  Erst kurz vor Schluss gelang uns der Ausgleich und mit viel Kampf am Ende ein glückliches 12:11!

Es spielten: Julia, Marie(3), Louisa, Jule, Lena(2), Zita(4), Honya,
Annika(1), Melissa(2), Dilan(TW)

Kathrin Gerner